Fotoregeln Florian Silbereisen/Überraschungsfest der Volksmusik

21 04 2009

Ich werde zwar nicht zum Überraschungsfest der Volksmusik mit Florian Silbereisen gehen, möchte dennoch auf die meiner Meinung nach nicht akzeptablen Fotoregeln hinweisen, gegen die sich gerade in Fotografenkreisen auch ein Widerstand organisiert. Entscheidender Passus im Vertrag (Stammleser kennen es bereits, führe ich nicht gesondert aus, warum das eine Einschränkung der Pressefreiheit darstellt):

Fotoaufnahmen sind nur in Verbindung mit direkter Berichterstattung gestattet. Fotoagenturen die die Bilder archivieren bzw. zum Verkauf anbieten sind nicht erlaubt. ( Internet ect. )

Was mit der Kla

mmer “Internet ect (sic!)” gemeint ist, bleibt unklar. Derzeit sieht es so aus, als würden sich die Bildschaffenden auf eine Absageformulierung einigen und geschlossen die Veranstaltung nicht dokumentieren.

Nun könnte man meinen, dass man die Fotoverträge ja nicht so ernst nehmen müsste, und sich einzelne Bilder nachträglich freigeben lassen könne, das hat im vergangenen Jahr eine Kollegin versucht und ist gescheitert. Es ging

um reine Künstlerfotos, die mit der Veranstaltung nicht in Verbindung standen, nur eben dort entstanden sind.

Ohne gemeinsames Auftreten und Publikmachen solcher Methoden wird hier wenig passieren, daher finde ich den Boykott gut, richtig und wichtig.

zp8497586rq

Aktionen

Informationen

4 Antworten zu “Fotoregeln Florian Silbereisen/Überraschungsfest der Volksmusik”

  1. 21 04 2009
    c-v (17:27:38) :

    > gut, richtig und wichtig.

    dito – und wenn das jetzt auch noch die Redaktionen mitmachen, aehnlich damals bei Robbie Williams, waere das umso besser.

    c-v

  2. 21 04 2009
    Konzertfoto FAQ » Überraschungsfest mit Überraschung (20:32:44) :

    [...] Via The Maastrix. [...]

  3. 20 06 2009
    Einfach sein lassen - Konzertfoto FAQ (01:43:45) :

    [...] Mühe, einen diese Minderwertigkeit auch spüren zu lassen. Das Management erdreistet sich in immer frecheren Verträgen, die nur eine Sprache sprechen: Du Fotograf, bist unser Feind. Dein Material ist unser Eigentum und [...]

  4. 14 12 2009
    Und guter Rat, und gar nicht teuer - Konzertfoto FAQ (14:24:59) :

    [...] Neben all’ dem Aufwand, den man für eine Akkreditierung betreiben muss, den Gängeleien der Managements und den stetig schlechter werdenden Arbeitsbedingungen muss man immer mehr und teurere [...]