Journalisten sind die Schlimmsten…

13 03 2005

Profi-Ratten organisieren sich… Wenn in nächster Zeit folgende Unternehmen sehr gute oder vermehrte Presse kriegen sollten, könnte es an einer Mail aus Journalisten-Kreisen an eben selbige liegen, die ich ausgedruckt gesehen habe… Ich zitiere:

USB-Speicherstick 64 MB, Arcor, Freigelände / J07
CD+DVD “Pirates of Dance” von DJ Bobo, Arcor, Freigelände /J07
Flauschige Hausschuh, T-Online, 26 A01
Aufblasbarer Bilderrahmen in Pink, T-Online, 26 A01
Einweg-Fotoapparat, Deutsche Telekom, 26 A01
Grünes Kuschelkissen in Kreuzform, E-Plus, Freigelände K03
Grafikkarte für den Computer (sic!) ATI, 27 A02
Popcorn für die Mikrowelle, AMD, Freigelände B09
Hand-Kompass zur Orientierung, Syma

ntec, 3 C44
Schwarzer Mini-Regenschirm, Microsoft 2 B34
Grünes Kuscheltier, Freenet, 17 A16
Leuchtschwert für's Handy, Samsung 26 D60

Ich bin am überlegen, ob ich mich noch einmal zum Pressegespräch bei Symantec einlade – das wäre ein für mich wirklich sinnvolles Gerät. Und wenn ihr demnächst nur positive Worte über E-Plus und O2 aus meinem Mund hört, dann haben die Bestechungsversuche des Konzerns gefruchtet… (USB-Minimaus und Mini-Magnet-Pinnwand).

PS: Arcor dürfte hier tendentiell eher ein Eigentor geschossen haben… DJ Bobo… sehr grenzwertig…

PPS: Wie ist das eigentlich bei den “normalen” Pressegesprächen ohne Geschenke, muss ich die jetzt alle runterschreiben?

zp8497586rq

Aktionen

Informationen

Keine Antwort zu “Journalisten sind die Schlimmsten…”

Comments are closed.