Webaktivierte Telefonie: Jajah

3 08 2006

Gerade einen Spar-Hinweis für Telefonate ins und aus dem Ausland von meinem Cousin bekommen: Bei jajah kann man sich registrieren, Heim-, Büro- und Mobilnummer angeben, außerdem die vom Gesprächsparter. Gespräche werden nach Initialisierung übers Internet über das normale Telefon geführt, kosten aber beispielsweise vom deutschen Festnetz aufs chinesische Handy lediglich 2 Cent pro Minute. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das eine intelligente service-orientierte Weiterentwicklung des Callback-Verfahrens.

Festnetz zu Festnetz ist in dem Fall sogar kostenlos. Da nur der Browser zum Eingeben der Nummern benötigt wird, sind die Systemvorraussetzungen auch denkbar gering: PC mit Internet-Anschluss – That’s it. Lohnt sich vermutlich für jeden, der häufiger im Ausland anruft, wo nicht immer ein direkte Voice-Over-IP-Telefonat möglich ist. Außerdem läßt sich so auch von Anschlüssen günstig telefonieren, von denen Vorvorwahlen gesperrt sind, beispielsweise Hansenet oder Arcor.


Aktionen

Informationen

1 Antwort zu “Webaktivierte Telefonie: Jajah”

  1. 1 09 2006
    S t a t u s 6 (14:22:14) :

    (wirklich) kostenloses Telefonieren

    Wofür habe ich mir eigentlich vor einem Jahr eine Telefon-Flat geleistet, wenn das Telefonieren doch mittlerweile kostenlos ist?Es ist wirklich wahr! Ich habe es schon des öfteren selbst getestet und bisher kaum Probleme gehabt:Peterzahlt.de – kost…

Schreib einen Kommentar

Du kannst diese Tags verwenden : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>