Radisson SAS Birmingham

29 03 2006

Das neu gebaute Radisson SAS Hotel in Birmingham ist ein schickes neu errichtetes Hotel zentral in Birmingham gelegen. Service ist super, Zimmer an sich auch, ziemlich klasse eingerichtet. Trotzdem eine Warnung an diejenigen, die dort absteigen: Selbst versuchte Telefonverbindungen zu 0800er-Nummern kosten dort pro Versuch 1 Pfund. Wer dort mit Calling Cards hantiert und sich ein paar Mal verwählt oder keine Leitung bekommt, ist schnell mal 20 Pfund los und hätte das Telefonat auch direkt führen können. Dafür hat man im Hotel kostenloses Breitband-Internet und könnte an sich auch Skype zum Telefonieren nutzen, nächstes Mal weiß ich das.




Handy-Telefonate ins Ausland und Roaming-Gebühren

28 03 2006

Tag der Telekommunikation mit Auslandsbezug in der maastrix ….: Von dem Herrn mit dem blog2 direkt gegenüber vorhin per Skype geschickt bekommen: Wer häufig ins Ausland telefoniert und bei nem Anbieter ist, der keine Vor-Vorwahlen mehr erlaubt (wie z. B. ich bei Hansenet) ist derzeit für günstige Telefonate entweder auf VoIP-Telefonie oder Calling Cards angewiesen. Ab April startet blauworld.de einen Prepaid-Mobilfunk-Dienst mit extrem günstigen Tarifen ins Ausland. Für mich beispielsweise sehr interessant: Eine Minute nach China (Festnetz oder Handy für 9 Cent. Nicht interessant: Großbritanien mit 99 Cent pro Minute. SMS in alle Länder sollen einheitlich 19 Cent kosten. Auch aufpassen bei GPRS-Geschichten und Roaming:

Bei Blauworld werden Roaming-Telefonate und GPRS-Datentransfers “höchstwahrscheinlich” (Ostermayer) zu denselben Konditionen abgerechnet wie beim Mobilfunk-Discount-Angebot Blau.de. Dort kosten Inlandsverbindungen 16 Cent pro Minute, hingegen ist die Roamingübersicht mit Minutenpreisen zwischen einem und drei Euro – ähnlich wie bei anderen Discountern – ein wahrer Horrorkatalog (PDF-Datei). Blau-Geschäftsführer Ostermayer peilt mit Blauworld denn auch weniger deutsche Urlauber an, sondern jene “ethnischen Märkte”, die derzeit von Telefonstuben und Internet-Shops bedient werden.

Eine weitere erfreuliche Meldung kommt von Madam Palominostar: Roaming-Gebühren für Telefonate mit dem heimischen Handy im Ausland sollen ab 2007 wegfallen, falls sich EU-Kommissarin Viviane Reding mit ihrem Vorschlag durchsetzt.