fotografirma.de Foddos

15 02 2011

Einmal ein paar Impressionen aus unserer Arbeit. Fotos sind hauptsächlich

von Sebi und mir, die Sportbilder von Philipp und ein Porträt

von Benjamin Hüllenkremer – jemand Lust, uns für Unternehmenskommunikation zu buchen?




G8-Exklusiv-Stöckchen

23 05 2007

Angie scherzt mit George, Toni gibt Wladimir einen aus und ein Tagesschau.de-Kollege, ein Taz-Schreiberling, ein Entrepreneur und your’s truly werden da sein, wo Geschichte geschrieben wird… Bevor wir offiziell starten, schon mal ein Exklusiv-Stöckchen für diejenigen, die mit nach Kühlungsborn fahren.

Ich packe meinen Koffer und nehme mit…

Kameras, Akkus, Ladegeräte, Steckdosenleiste, Anzug, bequeme Straßenkampfmontur, UMTS-Handy mit Tauchfotospiel für zwischendurch, ganz wichtig: Presseausweis.

Was hast du noch nicht eingekauft/erledigt?

Ich brauche noch einen Fotorucksack, und meine Liste mit unerledigten Dingen ist noch erschreckend lang.

Erfahrungen mit der links- oder der rechtsextremen Szene?

Jetzt kann ich es ja sagen: Ich hab früher auf dem Eutiner Marktplatz bei Friedensdemos mit Kerze in der Hand und Schweigemarsch mitgemacht, war bei “Trommeln für den Frieden” dabei, und habe mit guten Freunden DVU- und ähnliche Plakate “entfernt”, war früher öfter mal auf der “Walli” und in der Flora – und darf trotzdem zu den Pressekonferenzen…


Lieber Häppchen-Bloggen hinter dem Zaun oder in Straßenkampfmontur als Frontschwein unterwegs?

Ich bin da Chamäleon – mit Kaputzenpulli vor dem Zaun, im Sakko mit der Molly, mit Sektschwenker beim abendlichen Empfang – ich fühl mich in beiden Welten wohl. Im Gegensatz zu Herrn G., der Sesselpuper hat sich bereits als Nichtcamper geoutet und wird wohl hinter dem Zaun verschimmeln ;-)

Kühlungsborn, Heiligendamm oder Rostock?

Ich glaub, als Beobachter ist Kühlungsborn am interessantesten.

Und nun können sich die obigen Personen weitere Fragen ausdenken und meine beantworten… Details zum Blog und der Aktion folgen in den kommenden Tagen.




Paragraphen-Dschungel im Veranstaltungsgewerbe

21 03 2007

Für alle im Veranstaltungsbereich Tätigen ist es durchaus ratsam, sich mit aktuellen Gesetzen und Verordnungen auszukennen. Mir war die Catering-Verordnung neu – dennoch ist es auch als nicht Maglite-behafteter Techniker gut zu wissen, was beim Catering erlaubt und verboten ist.

Ich freue mich schon wieder auf die Open Air Saison!

(gesehen im entsprechenden Tour-Blog-Beitrag von Markus)