Fotovertrag Tote Hosen

25 11 2008

Zur Abwechslung mal ein erträglicher Vertrag, der nur die kommerzielle Nutzung für Werbemittel etc. ausschließt, aber ansonsten explizit die Rechte des Fotografen erläutert. Allerdings ist der Vertrag stellenweise recht unachtsam formuliert:

Dieses Schreiben dient als Bestätigung dafür, dass Sie DIE TOTEN HOSEN am XX.XX.XX anlässlich des Auftrittes in Hamburg/Columbiahalle fotografieren können.

Das ist eine Formulierung, mit der ich gut leben kann (ohne Typo natürlich):

Die erstellten Fotoaufnahmen dürfen dann ausschließlich für Journalistische Zwecke (das heißt: Verwendung im Rahmen von Berichterstattungen über etwa „Die Toten Hosen“ oder den Bereich „Rock/Pop-Musik“ in Zeitungen, Zeitschriften, TV-Nachrichten-Sendungen und nicht kommerziellen Nachrichten-Formaten im Internet) verwendet werden.

Eine darüber hinausgehende oder sonstige Nutzung der Fotografien – d.h. insbesondere in Form einer kommerziellen Nutzung in Form von Postern, Karten etc., insbesondere auch nicht für Merchandising jeder

Art, Kalender, Bücher, etc. und/oder von Fotografien, die nach dem 3 Lied aufgenommen wurden – ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch DIE TOTEN HOSEN oder die JKP GMBH & CO. KG ausgeschlossen.

Den Namen des Kollegen in meinem Vertrag habe ich dann auch stillschweigend durch meinen ersetzt ;-)


Aktionen

Informationen

8 Antworten zu “Fotovertrag Tote Hosen”

  1. 25 11 2008
    Marc (18:17:14) :

    Columbiahalle in Hamburg? ;)

  2. 25 11 2008
    happy (22:24:13) :

    boah, stark!
    also, du bist das ja so gewohnt,
    aber ich sag trotzdem mal herzlichen glückwunsch?!

  3. 26 11 2008
    Marco Maas (02:12:18) :

    mmh? wozu jetzt?

  4. 26 11 2008
    c-v (02:12:45) :

    *seuftz* – ja, nee, is’ klaa…

    Ich habe allerdings gehoert, dass die Bilder *ausschliesslich* in dem akkreditierten Medium verwendet werden duerfen, oder hat da jemand was falsch verstanden?

    c-v

  5. 26 11 2008
    Marco Maas (10:50:38) :

    da würd ich behaupten, dass du das falsch verstanden hast, da steht nur drin, dass die bilder ausschließlich journalistisch genutzt werden dürfen, weitere einschränkungen stehen da nicht.

  6. 26 11 2008
    c-v (19:17:04) :

    ups, wundert mich, aber das ist ja echt klasse – ein Vertrag, der Selbstverstaendlichkeiten regelt :top:

    c-v

  7. 16 08 2009
    Alex (15:57:10) :

    außerdem dürfen die fotos nicht komerziell weiterverwertet werden…hab diesen wisch gestern auch unterschreiben “dürfen/müssen” ;)

  8. 30 08 2010
    Ben (23:23:23) :

    Hallo, hast Du den Vertrag noch zu Hause? Wenn ja würde es mich freuen, wenn Du ihn mir – die eingetragenen Felder gerne geschwärzt – zuschicken könntest. Hab meinen damals leider weder fotografiert noch einen Blanko-Zettel mitgenommen.

    War nämlich in mehreren Jahren Konzertfotografie der einzig gültige … mit Unterschrift und Adresse von beiden Vertragsparteien.

Schreib einen Kommentar

Du kannst diese Tags verwenden : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>