Workshop, Workshop, Workshop, Workshop

15 04 2007

Gerade Fortbildungs-Marathon… Donnerstag und Freitag “Video für Printjournalisten”, Samstag Aktworkshop, Montag eine Schulung für unser neues Content Management System, dann gebe ich in den darauffolgenden Tagen noch zwei Kamerakurse für N-JOY und das Land der Ideen – die besten Motive gab es aber erwartungsgemäß gestern – mir ist die Sonne gerade zu schön, daher nur das eine, more to come…
_DSC0851_




Lead Award: Rebecca Swift – Trends der Bildsprache

3 03 2007

Ich habe mal die halbstündige ICE-Verspätung auf der Strecke zwischen Berlin und Hamburg genutzt, um einen Vortrag von Rebecce Swift von der Bildagentur Getty Images zu verschriftlichen, den sie beim Symposium des Lead Awards gehalten hat. Sie zeigt an Beispielen Trends auf, die sie in den vergangenen Jahren bei der Motivwahl für Werbung/Visualisierung von Themen beobachten konnte. Ich versuche gerade auch, ihr Vortragsmaterial zu bekommen, bislang allerdings noch ohne Erfolg.

Randbemerkung generell zum Lead-Award-Symposium: Viele schlechte, einige gute Redner. Grundsätzlich gelernt: Bei Männern ist es jetzt in Werberkreisen hip, braune Stiefel zu tragen – und zwar über der Hose.

Und alle finden Second Live toll: Die Hotelkette Starwood vermietet Hotelzimmer an Second-Live-Bewohner, die das Zimmer individuell gestalten können – und aus diesen Informationen will die Kette später Anregungen für die Ausstattung realer Hotels ziehen. Reebock verkauft Turnschuhe, andere Immobilien oder Rodeo-Utensilien … Ich bin bezüglich Second Live eher skeptisch und verweise auf den Artikel von Thomas Knüwer im Handelsblatt, gesehen bei Alexander.

Das Diet-Coke-Mentos-Experiment sorgte bei vielen für freudiges Erstaunen – und wurde als gutes Beispiel für die Unternehmenskommunikation von Mentos angeführt. Die Firma hat das Thema aufgegriffen, eine Kampagnen-Website und Coke-Wettbewerb gestartet. Neu daran: Die Kommunikation wurde vom User gestartet, das Unternehmen greift den Trend auf – und nicht anders herum. Marketing muss sich angesichts von User-Generated-Content auf Kontrollverlust einstellen. Ein Umdenken ist erforderlich, die Einbahnstraßen-Kommunikation ist nicht mehr ausschließlich erfolgreich, Unternehmen können sie nicht mehr kontrollieren und müssen stattdessen das Potential der User nutzen. Rest der Vorträge war relativ banal, erstaunlich, wie wenig die Werber von der “echten” Internet-Welt mitbekommen und was sie alles als Trends verkaufen. Lesetipps wirres und Mario. Und warum ein offenbar nicht nur mir völlig unbekanntes Blog den ersten Platz gewinnt, ist mir schleierhaft.

Achtung – langer Text folgt. Vortragsinhalt:

Attention Please – Der globale Kampf um Aufmerksamkeit

Um in der überladenen globalen Werbewelt mit Botschaften durchzudringen, muss man die aktuellen Trends der visuellen Kommunikation kennen. Als Kreativchefin von Getty Images ist Rebecca Swift mit diesen Trends bestens vertruat. Sie erklärt, wie man aus ihnen Kommunikationsstrategien entwickelt, mit denen man im internationalen Wettbewerb besteht.

Lesen »




Lässig

20 02 2007

Foto Walser hat die Titelmelodie von Captain Future als Warteschleifen-Melodie.




Brandenburger Tor

24 01 2007

Warum ist nie die echte Kamera zur Hand, wenn man sie braucht…
IMGP3120.JPG




Weglaufen

6 01 2007

Für sowas liebe ich das Internet:

The rules are simple: I put the self-timer on 2 seconds, push the button and try to get as far from the camera as I can.

(via Nerdcore)




DRI – bald Mainstream…

3 01 2007

So ein Mist, bald ist das DRIen Mainstream…. wenn schon der Spiegel drüber schreibt…




Abendblatt-Artikel – Szenischer Einstieg

28 12 2006

Manchmal schon komisch, welche Bilder es dann in die Auswahl schaffen… bei diesem Abendblatt-Artikel würde ich mal vorsichtig vermuten, dass die Autorin sich für den Einstieg ein wenig Inspiration bei den Bildern geholt hat… Das mit dem unvollständigem Urheber-Nachweis üben wir dann nochmal in den kommenden beiden Tagen.




Ostsee – Steilküste

28 12 2006

DSC_3389_8_7_Tonemapped.jpg
Weihnachts-Spaziergang an der Steilküste – das ganze Set als Slideshow bei Flickr.




DRIs 1806

10 12 2006

waltraut.jpg
Lesen »




Scuba Duba Du…

26 11 2006

Obiges Wortkonstrukt bitte zur Melodie von “Strangers in the Night” singen… Ist zwar ein Rekordnovember, aber: Wärmer geht immer! Daher verabschiedet sich Yours truly bis zum 8.12. – ich gehe auf Tauchstation in Hurghada, Ägypten. Tauchen fahren, Selbst finden, bisschen studieren, braun werden, gute Laune bekommen – ihr kennt das. Also: Nix kaputt machen, artig bleiben – dann gibt es ab Mitte nächster Woche auch Unterwasserbilder. Flieger geht in fünf Stunden – bis die Tage!

20.000 Meilen unter dem Meer (Bild amazon.com)
(Bild von amazon.com geklaut) – bei mir werden es maximal 20 Meter unter dem Meer werden…