Rihanna se balade replica louis vuitton handbags dans les rues de New York dans un look inqualifiable

4 09 2012

replica louis vuitton handbags
Best of the red carpet with qualifications

Charlize Theron, Angelina Jolie and Cate Blanchett didn’t turn up before EFor that acumen we acclaim them to accept some Adidas Jeremy Scott Wings appearance accessories with their apparel that willAdidas Wings accomplish them added beautiful and classic.

Alongside the caption ‘Great minds think alike’, Tulisa posted a snap of her new diamondencrusted designer wristwear, alongside Danny’s more masculine gold accessory.

The leading player in the secondhand luxury market is Milan Station, whose first store opened 10 years ago in Hong Kong.For a more personal touch, I partial to nice breast wallets made out of exotic skins.
fake louis vuitton handbags
These are related to the free time periodsSpace the latest frontier on Earth Hour today

Sydney: Millions of people are expected to switch off their lights for Earth Hour on Saturday in a global effort to raise awareness about climate change that will even be monitored from space.According to the article Farley has simply made Ford brand greener than the competition.Mr.She is now an English teacher, encouraging other young people to discover the pleasures of reading.All times are ET.The basic aesthetics and small icon also convey a serious attitude.

But the iPhone drop in popularity in trendy Hong Kong and Singapore is mirrored in the upmarket malls of the region.If you need a break from the chilly weather, you can also grab yourself a cup of something hot to drink and munch on other holiday goodies.
cheap louis vuitton bags
Making it a point to peruse Tiffany weekly, I thought of myself as a kind of male Holly Golightly

Even before Louisville began preseason practice last fall, Crum knew that Ellison would be his starting center.Caroline Guillon prfre en revanche, pour l’heure, “ne pas communiquer sur le nom”.

Yes, we are in that most difficult of fashion eras: a girlie moment.Winter is fast approaching.The remains are barely visible.In order to stay alive they must stay on the raft (their sheet of paper).Developed in the 1960s by a German dermatologist, BB creams are a timesaving allinone product that moisturize, protect, soothe and nourish your skin while providing a sheer finish and covering up your blemishes and fine lines.
cheap louis vuitton bags
If you’re hunting for a pagodashouldered jacket, this is not the seasonWhile competitors such as Motorola have recently unveiled their own versions of the tablet, the iPad enjoys “first mover advantage,” and the iPad 2′s timely release is sure to keep Apple customers loyal to the brand and product.Auto Repair Land Rover BMW Mercedes

The beautiful crystals have added the magical finishing touch to countless bridal gowns.The idealized woman of the present the archetype of 2010 is sadly missing.




They made this specific marketing now individua cheap louis vuitton handbags ls may pay for your spirits

3 09 2012

fake louis vuitton handbags
The problem is, a few of us are taken and turned into “tokens” leaving it more difficult for others from similar ethnic backgrounds to achieve success at the same time

By the way, DM “journalist” it would be nice when you are writing pieces if you could actually quote the legislation to which you refer.After three decades at the top in the tight, gossipy little world of sailboat racing, he remains an enigma, of whom a yachting journalist said, “He’s done it all.
cheap louis vuitton handbags
The run for the Student of the Year trophy, ten years back, was one that was nothing short of a liveordie competition for the inmates of St, but that seems counterproductive.State audit investigation leads to firing

A state auditor’s investigation into a Durham Technical Community College employee working a private business on the state’s dime led to the employee’s firing, a report released Wednesday revealed.An officer from the nearby Booysens police station in the sprawling Soweto township said officials at the stadium, which hosted the final of the 2010 soccer World Cup, only realized the cash was missing on Monday morning.

Two photographers, Matt Goss, Dayna Roselli, a Caesars’ security officer, and about five other people made up our group now.Tour de France champion Wiggins, finished the 11th stage in the main pack behind winner Ramunas Navardauskas to stay fourth overall, two minutes five seconds behind leader Vincenzo Nibali.
fake louis vuitton bags
And those dentists who accept the new NHS contract will face a flood of new clientsJackets/hoodies: Nike, adidas, bape, bbc, kidrobot, artful dodger, erectile dysfunction robust, gstar, polo ralph lauren winter months coats, moncler, nova scotia goose coats, North confront outdoor jackets, Gstar, polo ralph lauren hoodies, Franklin Marshall hoody, National basketball association tracksuit, burberry factory outlet outdoor jackets etc.

Many came from Palin’s former Chief of Staff, Mike Tibbles.Now, Louis Vuitton Handbags Outlet we donot need to compromise now.
cheap louis vuitton bags
Many black people work in this country and pay taxesIt’s expected that Wayne will serve a sentence of eight months to a year, as the New York judicial system is usually tough on firearm violators, regardless of fame.

It is traditionally made of wood, although now modern materials are something used.

Annan’s reasoning is spot on.Affordable Edon rowboats for sale in the USA and Canada only fromLaunch your rowboat from the beach without fear of damage.A new house.Kevin Garnett is 6’11″, and that frame isn’t going to fit into too many cars we had to move his seat back a few inches.You can also vote to choose the best answer for Need Eastville Chronicles: The Drama Queen Murder walkthrough.
fake louis vuitton bags
College baseball: Stanford blew a 20 lead in the seventh inning and lost 42 to Washington State in Pullman

Louis Vuitton President Classeur Briefcase has nothing to do with fashion or trendy.(report the bug ) About Ubitus Inc.

Independent auditors have been appointed to identify how the system’s checks and balances failed.Par Contre,

Isabel Marant Manly Suede And Leather Knee Black Boots l’int r t d ar l’Offre s’av re tre de los angeles DANS Valable LIMITE part des disponibles Pour, il ne Faut Pas Fait tra.ARE THIS SEASON’S TRENDS RUNWAYBASED OF MORE CELEBRITYBASED.For spring 2011, designers have brought back the tassel; without the hype from a fashionable celebrity.Only the real thing will do as a personal symbol, or gift, that conveys true status.Graduate students have access to the Grad PLUS loan, which can often cover the difference and is eligible for federal relief and assistance programs, but there is no similar loan for undergraduate students.
fake louis vuitton handbags
For the past 10 years, artworld leaders have expressed concern over the increasing conflation of art, fashion and luxury, worried it will dilute the work

Sweaters are not just for the freezing north.If I did I could just add extra terms to the search such as “TCP ARPA WIKI to have wikipedia give me the answer., huge numbers of foreclosed or abandoned homes have vacant swimming pools and unattended ponds.
fake louis vuitton bags
We had evening drinks in Kowloon, across the water from Hong Kong Island, on top of the ICC, the 5th tallest building in the worldBut instead, Vodianova invites me to come along and talk some more as she collects her children from school.

Deputy CIA director Michael Morrell may have received the most unusual gift in 2011, a silver hookah worth $1,500 from a giver whose identity is classified.

Dear oh dear, calm down, m’dear.It goes for $12,000.

After spending his childhood in Wales ‘painting the lips and colouring in the eyebrows’ of school friends, Barber trained as a makeup artist and joined Mac in 1992.The judge was “required to instruct the jury on the limited purpose for which evidence is admissible” and of “the uses of evidence that are prohibited,” but instead “merely gave a contemporaneous instruction to the jury that it must focus on the crimes charged in the indictment,” the ruling said.
fake louis vuitton bags
With the myriad of possible accidents that are waiting to happen, it’s best to make sure you’re well covered

Location: Infield Club at Churchill Downs, 700 Central Ave.We are fast fashion.Sure, the pricey logo is a plus and something that easily catches the eye, but when I buy something for myself I buy what I want, other people’s opinions of what I spend my paycheck on are really not a concern for me.




At the very least, Pages is ea fake louis vuitton bags sier to use for laying out documents like newsletters, but

30 08 2012

fake louis vuitton bags
The account managers will take care of all your Women’s Clothing , Clutch questions, inquires and help you manage your accountDapper Dan has some memorabilia coming out soon as well as a book.99 tshirts from The Gap.

I’ll make a generous estimate that only 1% of any such shop would rise above such a low practice.The first markets are on November 6 (and fortnightly after that), with confirmed stallholders including Gran’s Loose Change, Idiom, Neverland Collective, Nyne and Riddle Me This.

Once you have your scarf measured, photographed, described and listed your scarves on eBay sit back and watch the bids start hitting.
cheap louis vuitton handbags
They don’t buy less, but now they buy wiselyThe gate and mandap pillars are hand carved and have been restored with a cream and gold paint finish.

Yusuf Amir purchases his clothing from this store in The Ballad of Gay Tony.

Try on Linda Evangelista’s famous crop

Elle Macpherson, 47

Then: A leggy blonde Australian known within the industry as “The Body,” Macpherson appeared on the cover of the Sports Illustrated Swimsuit Issue a record five times.
cheap louis vuitton handbags
Which Looks Do You Love

Alber Elbaz showed his latest collection for Lanvin as part of Paris Fashion Week on Friday, and much like after every time we watch one of the designer’s runway presentations, we hope one of two things happens: either we see the dresses on Julianne Moore at a movie premiere (plausible) or we hear Alber is teaming up with H again for another fast fashion collection and we find the frocks magically awaiting us on the rack at our local store and live happily ever afterBerger’s claim that “men act and women appear,” a seemingly antiquated notion, is always fodder for lively debate, along with his suggestion that women fashion their social presence such that others treat them the way they treat themselves.Her hair is most likely black (38 per cent), but a two per cent chance of being blue.95, a hydrating treatment through the midlengths and ends of the hair.
cheap louis vuitton handbags
Ian was by her side the whole night, and even tweeted his support: “Congratulations Nina

“We were the first flashsale site,” she says of the concept, which is inviteonly.

Deep in the English countryside, some very happy pigs are living the good life with Croft (the pigs also are bred in the United States).

A convention spokeswoman said the order of speakers has not been determined.With buzzcut sides and a peaked front, Oscar Pistorius is the gold standard for a classy, officeappropriate look.So I get out of the car and stretch, and decide to go to the bathroom to scratch my still itching butt,bad idea.My favourite Auckland spa is Spa Parnell.no one remembers that terrence howard is a good actor, they just remember that he’s got a thing about women using baby wipes.
fake louis vuitton handbags
She stole the show at the MET Costume Gala in 2009 in an outrageous Louis Vuitton lookBoth are terrific tools but in this post, we will be discussing Mindmanager, which is simple, intuitive and continues to get better as its developers find new ways to add value.

Kelly Osbourne in Zac PosenEverything about this dress is wrong.Click the link for more information.Good works may evidence our salvation, but we are saved by God’s grace apart from our works.Simon also manages Fashion Valley.This show was definitely a winoneforthezipper; hilarious.
cheap louis vuitton handbags
It’s very small so it only hold essentials, but it’s not a pain to carry around all day

At SATS, he says they see an increasing number of career switches.Maxx in order to find great discounts.But only when they have found those reserves of strength within themselves, which will surely be reciprocated by me.The actresses have always been trend setters and have attracted women with their

glamorous touch.Petraeus and studied the Coach Factory

Online possibility that someone had hacked into Mr.

that if we’re going to “Save The Salmon” the only possible means is a shutdown.With the Bonnie collection, I wanted to fuse some her archived vintage designs with our wellknown modern aesthetic.

Liu Huisheng a halfday of gas, ultimately only resistant patience with Lau Pui Shan Ruanmoyingpao, he told the father, Li Yue and her mother is not the same person, Li Yue ingenuity, virtuous and capable, is a good girl.




Sommertour MV Dömitz

24 06 2012

Und es geht wieder los… 1. Station mit Matthias

Reim.
Matthias Reim




SoViET-Einsatz: Frühling der Piraten

19 06 2012

(crossposting vom soviet-blog)

Kurz-Feedback: Spannender SoViET-Einsatz vorhin zusammen mit dem Kollegen Fiete für den NDR und die ARD-Dokumentation Frühling der Piratenhier in voller Länge beim NDR in der Mediathek nachzusehen. Die beiden Autoren der Sendung waren während der Ausstrahlung mit uns in einem Büro und haben direkt auf die kritischen Äußerungen der Piraten reagiert – und sich – wie ich finde – sehr souverän geschlagen – nachzulesen im Twitter-Feed des NDR-Doku-Accounts. Um die Diskussion mal jenseits der 140 Zeichen stattfinden zu lassen, wird gerade auch ein Pirate-Pad befüllt, in dem die Kritik beider Seiten fundiert dargestellt werden soll – falls hier Piraten lesen – die beiden Autoren haben das Pad gesehen uns wollen in den kommenden Tagen da auch gern Stellung nehmen.

Was ich aus dem Einsatz mitgenommen habe

- technisch: Wir müssen im NDR- und ggf. auch den generellen Client design-technisch deutlicher rausarbeiten, dass es die Möglichkeit gibt, zwischen den generellen Kanälen umzuschalten – evtl. durch eine Anfangs-Animation die genau diesen Vorgang beim Aufruf einmal ausführt?

- inhaltlich: Wenn sich die Macher der Doku direkt der Piratenkritik stellen, wirkt das schön dynamisch und hebt die “Konserven-Sendung” fast auf eine Live-Ebene – guter Mittelweg zwischen Live-Sendung und vorproduzierten Inhalten.

- meta-ebenen-technisch: Für mich faszinierend: Auch nach der Doku haben mehr als eine Stunde nach der Sendung noch Leute die Soviet-Direkt-Eingabe genutzt – sie haben also eine Stunde lang das Pausen-Bild des Livestreams “ertragen”, um sich an der Debatte zu beteiligen.

- meta-ebenen-technisch 2: Von Piraten-Seite gab es viel Kritik, und einige Piraten haben es als Shitstorm bezeichnet – aber mal ehrlich: Shitstorm geht anders ;-) – die Autoren haben es sportlich gesehen und inhaltlich auf die Kritik reagiert.

- Live-Diskussion: Ich hätte mir noch im Anschluss eine fetzige Debatte zwischen Piraten und den Autoren (wie beim ESC oder der Homevideo-Sendung) gewünscht – die Diskussion hätte “auf Augenhöhe” im gleichen Medium stattfinden müssen. Wobei ich glaube, dass die Autoren hier eine bessere Figur gemacht hätten.

Schönster Tweet des Autoren-Duos als Reaktion auf die Piraten-Schelte:

Und wundervoll der Seitenhieb auf Anke Domscheid-Berg:

Insgesamt: Cooler Einsatz, durch die Aktivität der beiden Autoren auch ne faire Debatte – und was ich ja auch schon gelernt habe: Wenn man @ZDFlogin oder die Piraten piekst, hat man kommentartechnisch immer

ne volle Hütte (Trending Topics Deutschland Platz 3) ;-)




SocialTV und EM – über die Rolle von Experten

11 06 2012

(Cross-Posting von http://www.soviet.tv)

Zur Fussball-WM und dem ZDF-Social-Media-Ansatz gab es gestern eine kurze Diskussion auf Twitter mit dem Kollegen Jörg Wagner, der auch schon das Rundshow-Projekt sehr intensiv begleitet hat. Um die Gedanken nicht auf 140 Zeichen verkürzt im Twitter-Strom verschwinden zu lassen, möchte ich die an dieser Stelle noch einmal ausführen.

Lesen »




#NR12 – Netzwerk Recherche Jahreskonferenz

4 06 2012

Die Jahreskonferenz ist zuende – mal wieder ein Klassentreffen hinter mich gebracht und mit vielen netten Kollegen gesprochen. Danke dafür – mal wieder viele neue Ideen und Anregungen erhalten. Was nicht so gut lief, war die Technik im neuen Workshop-Track – alte Browser, fehlendes WLAN und sehr autoritäre Ordner – wir brauchen ja auch noch Luft nach oben für das kommende Jahr ;-)

Ich selbst habe dieses Jahr zwei Workshops angeboten und saß mit auf einem Panel:

Im ersten Workshop (unter widrigen technischen Bedingungen) habe ich mich mit der Visualisierung von sozialen Netzwerken beschäftigt, Max Muth hat einen Artikel dazu verfasst, als Ergebnis gibt es hier ein dynamisches Netzwerk der Konferenz-Tweets.

Zur Panel-Diskussion mit Paul Myers, Luke Sengers und Marcus Lindemann hat Nora Jakob einen kurzen Text geschrieben, aber offenbar war sie gar nicht bis zu meinem Beispiel dabei – gopubmed.org als Exemplar für semantisch-gestützte Suchmaschinen.

Den meisten Zuspruch habe ich für meinen Workshop zur Arbeitsorganisation erhalten – Theresa Fries hat die meisten Tools mitgeschrieben, die mir helfen, meinen Arbeitsalltag

zu meistern, Hakan Tanriverdi hatte mich im Vorwege schon zu dem Workshop interviewt und was am meisten schmeichelt: Auf Netzwerkjournalist wird der Workshop Highlight bezeichnet ;-)

Absolutes Highlight war der Workshop von Marco Maas, der über seinen digitalen Workflow und die unzählige Software, Programme und digitale Helfer sprach.

Und weil ich gerade die Ego-Links poste: Eben gerade hat Christiane Schulzki-Haddouti im NRW-Journal einen längeren Artikel geschrieben, bei denen sowohl das ZDF-Parlameter erwähnt (mit der verständlichen Forderung nach einer

Öffnung&Dokumentation der Schnittstellen) als auch diverse OpenDataCity-Geschichten.




Storify: Backstage-Bericht der Innenminister-Schalte bei der Rundshow

1 06 2012


Rundshow: Backstage-Report Innenministerkonferenz

Was ich vor hatte: Meine erste Xing-Business-Kaspar-Veranstaltung zum Thema Social Media und TV-Formate zu besuchen, wichtig auszusehen, Visitenkarten und nichtssagende Floskeln über SM (Social-Media) auszutauschen, doch es kam anders.

Storified by Marco Maas · Fri, Jun 01 2012 02:33:12

skype-konfererenz-setup in fleesensee für die @rundshow mit dem bayerischen innenministern herrn hermann #rundshow http://twitpic.com/9rfep3Marco Maas
Der erste Vortragende stellte irgendein Irgendwas-mit-Twitter-und-Facebook-Und-Start-Up vor und erzählte von ”positiven Geschmackspuren von sozialen Kontakten im persönlichen Umfeld” (as in: “Facebook-Likes”) als die Kollegen aus München um 19.30 Uhr anriefen: “Marco, wir können DEN Innenminister in Göhren-Lebbin im Radisson (where the hell? – Fahrtzeit eigentlich 2,5 Stunden) per Skype in die Sendung schalten, aber vor Ort kann keiner das einrichten, kannst du hinfahren?” 
Großartig – Outfit top: 5-Tage-Bart, Baggy-Pants, Kapuzenpulli… – passt… :-(
Kurz vor der Abfahrt erreicht mich neben Adresse und Ansprechpartner noch der Hinweis des Chefredakteurs:

“Lieber Marco, 

die Pressestelle der Innenministerkonferenz (Oha, daher kenne ich den Ort) weiß darüber Bescheid, dass du kommst. Es herrscht Sicherheitsstufe 1. Deshalb überprüfen sie dich gerade. 
Sie melden sich wahrscheinlich noch bei dir auf dem Handy.”
Fährt dann mal aus hamburg für die @Rundshow nach fleesensee für eine skype-schalte zur vds von der innenministerkonferenz. Weil es geht ;-)Marco Maas
Kurz darauf klingelt das Telefon, ich darf meinen Namen buchstabieren, soll meinen Personalausweis faxen

(“Geht nicht, sitze im Auto” – “Na gut, dann kriegen wir das so hin”), meine Ankunftszeit durchgeben – es folgen drei weitere Telefonate, ich erreiche gg. 22.30 Uhr die erste Polizeisperre, bei der mir meine ausgeprägten Kenntnisse im Umgang mit Security und Polizei helfen (viel reden und auf alles eine Antwort haben, selbstsicher auftreten, Zeitdruck erzeugen, mit potentiellen Vorgesetzten drohen). 

“Guten Abend, mein Name ist Marco Maas und ich bin mit dem bschlskjd-schen (vernuschelt) Innenminister verabredet (mist, mit welchem eigentlich? vergessen, egal). Ich arbeite für den bayerischen Rundfunk und wir haben in 15 Minuten (eigentlich 45) einen Interview-Termin für das Bayerische Fernsehen. Mir wurde versichert, ich sei angemeldet, ich hab das direkt mit dem Pressesprecher geklärt.”
Polizist: “Haben Sie denn einen Dienstausweis oder einen Auftrag?”
“Nein, hier ist mein Ausweis und ich gebe Ihnen sicherheitshalber noch einmal eine Visitenkarte, da können Sie nachfragen, wie gesagt, ich bin angemeldet. Warten Sie, ich ruf den Pressesprecher an, und reiche Sie weiter”
Gesagt getan, Anruf ist erfolgreich, ich sage: “Moin moin, ich stehe gerade an der ersten Polizeikontrolle, ich reiche Sie mal weiter, sind Sie so gut und klären dass?”
Polizist 1 guckt sich intensivst meinen Perso an (zu dem mir einfällt, dass er derzeit streng genommen als gestohlen gemeldet ist, aber in einer Mülltonne wieder auftauchte, ich aber noch nicht bei der Polizei Bescheid gegeben habe), steckt irgendwann gedankenverloren meine Visitenkarte in seine Geldbörse. Polizist 2 unterhält sich mit dem Pressesprecher, der auch sonstwer hätte sein können. Ich werde durchgewunken. 
Selbe Geschichte bei Kontrollpunkt 2, diesmal muss ich nur noch selbstsicher auftreten, Ausweis oder andere Legitimation ist nicht erforderlich, ich werde zum Hintereingang durchgewunken, der abgeschlossen ist, und betrete den Hochsicherheitstrakt schließlich über eine Balkontür neben einem Ü-Wagen, die wegen TV-Kabeln nicht verschlossen ist, frage mich weiter durch, werde weitergereicht, der Vertreter der Pressestelle reicht mir die Zugangsberechtigung des mir nicht bekannten Kollegen M. H. (“Alles andere hätte zu lange gedauert”) – ich bin drin – um 22.43 Uhr. Guerilla-Journalism at it’s best.
undefinedSmugmug
Inzwischen die Mail nochmal gelesen: Aha, mit dem bayerischen Innenminister Herrmann. Passt.
Bereitet gerade die technisch hoechst aufwaendige schalte von der innenministerkonferenz fuer die @rundshow vor http://twitpic.com/9rhumdMarco Maas
Aufbau für die Skype-Schalte ist Journalismus-Rock’n'Roll: Ein Pressekonferenz-Raum steht uns zur Verfügung, ich klaue mir einen Aufsteller und einen Stehtisch aus den Nebenräumen, natürlich kein Extra-Licht, ich bekomme das WLAN-Passwort des Pressestellen-Kollegen (sehr schöner Sicherheitsfail, Username: Zimmernummer, Passwort: Nachname, ist bei sehr vielen Radissons so). Kontroll-Anruf in der Regie, Test der Verbindung, steht.
Ich habe Zeit für eine kurze Macht-Demonstration, von der ich mir erhoffe, dass Richard sie als Opener nutzen kann (leider geht das Video wg. allgemeiner Tonprobleme in der Regie unter):
2012-05-31 23.00.28.mp4qnibert
Kurz vor Sendungsbeginn kommt eine Mitarbeiterin des Innenministeriums auf mich zu und läßt sich “dieses Skype” mal erklären – man habe das noch nie gemacht, das würde man doch öffnen können, wenn man das in diesen Explorer eingeben würde… Ja, genau. Weiterer Kollege von ihr kommt hinzu, ich erkläre das Rundshow-Prinzip, zeige den Client. In den USA sei man ja schon viel weiter, aber es sei toll, wenn auch in Deutschland was passieren würde. Man habe ja demnächst auch was tolles interaktives zu Olympia…. (es folgt Small-Talk, während ich Leitungen teste, meine Rechner neu starte und merke, dass ich nur ein Netzteil dabei habe – muss reichen…
Zu 22.30 Uhr (10 Minuten nach Stream-Beginn) kommt Innenminister Herrmann, ich erkläre kurz das Sendungsprinzip, wir stellen fest, dass es in München mit der Livesendung Ton-Probleme gibt (Mir egal, wir hören vor Ort auf einem Rechner den Studioton per Skype, den anderen Rechner mit dem Livestream lasse ich ohne Ton laufen – nicht meine Baustelle, parallel haben wir eine Standleitung per Handy in die Regie für Notfälle. Aufbau: 1 Rechner mit Skype für die Schalte, zweites Notebook daneben mit dem Videostream, damit er sieht, wie er rüberkommt.
Vorgeplänkel:
2012 05 31 23 32 05qnibert
@themaastrix Du lässt Bayerns Innenminister an Dein Notebook?! #vertrauensseligAlexander Svensson
Setting für die Schalte:
2012 05 31 23 38 55qnibert
In der Sendung:
2012 05 31 23 43 03qnibert
Der Talk verläuft flüssig, wir haben vor what is the cheapest repair shop Ort kleinere Tonprobleme beim Empfang, Senden klappt aber offenbar reibungslos. Kollegen Gutjahr und Daubner flunkern bezüglich der Länge der Schalte und schaffen es, den Innenminister statt für 5 Minuten ca. 1 Stunde die Sendung erleben zu lassen. Gute Sendung mit Punktlandung. 
Normalerweise schreibe ich nach jeder Rundshow eine Feedback-Mail an alle Beteiligten, entscheide mich aber heute für ein voll cooles Video-Feedback während der Rückfahrt (I know: ähms, cools, etc. – ich war müde, beim Autofahren etc.) – das ich den geneigten Lesern nicht vorenthalten will (Transparenz und so):
Feedback Rundshow VDSqnibert
Insgesamt: Große Anarcho-Guerilla-Rock’n'Roll-Journalismus-Nummer. Gern mehr. Stay hungry, weißte Bescheid?



Tragesysteme im Test – DigitalPhoto

5 07 2011

Etwas verspätet noch der

kurze Hinweis: In der Digital-Photo 05/11 (Download:Artikel) erzähle ich etwas zum California SunSniper

Double Plus Harness, den ich in diesem Artikel auch schon ausführlich beschrieben habe.




Keine Fotos von Social Distortion

22 06 2011

17 Hamburger Fotografen haben den offenen Brief an MoPo, Abendblatt, welt, SHZ, Bild, Lübecker Nachrichten, Tageblatt und NZ und div.

andere Magazine (Hammer, KN, Oxmox) unterschrieben. Hoffentlich halten sich alle dran.

Wie eine Kollegin schrieb: Viva La Revolution! ;-)

Liebe Redaktionen,

leider werden wir Ihnen keine Fotos vom Social Distortion Konzert am 23.06.2011 anbieten können.

Uns wurden vom Management unzumutbare Verträge zur Unterschrift vorgelegt, die u.a. folgendes beinhalten:
- Ausschließlich EIN Medium darf die Bilder verwenden.
- Wir treten weiterhin unsere sämtlichen Rechte an den Bildern ab.
- ALLE Fotos müssen VOR einer Veröffentlichung von der Band bzw. dem Management abgenommen werden. Dies macht eine aktuelle Berichterstattung unmöglich.
etc.

… und so verzichten wir geschlossen und denken uns “der

Name ist Programm.”

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und ggf. Unterstützung.